Mit der Software Schobuk erstellen Sie individuelle Hochzeitszeitungen und Kirchenhefte oder ähnliche Druckerzeugnisse. Schobuk ist eine Alternative zu klassischen DTP-Werkzeugen auf den Markt, die keine Vorkenntnisse verlangen. Da aber nicht jede/r ein Grafik-Guru ist, ist Schobuk genial einsetzbar – auch im Amateurbereich. Der Umgang mit den Elementen ist intuitiv und einfach. das Programm kümmert sich um alle Facetten des digitalen Layouts von Dokumenten, Zeitungen und Zeitschriften.

 

Schobuk-publisher

1. Programmmenü: Im Programmmenü sind alle Befehle zusammengefasst.

2. Symbolleiste: Die wichtigsten Menübefehle sind in dieser Symbolleiste zusammengefasst. Wenn Sie mit der Maus auf ein Symbol fahren, wird dessen Bedeutung über einen kleinen Hilfstext angezeigt.

3. Arbeitsbereich: In diesem Fenster werden die aktuell zu bearbeitenden Seiten des Projektes angezeigt.

4. Seitenübersicht: In diesem Fenster werden alle Seiten des Projektes in Miniaturansicht dargestellt. Sie können hier eine bestimmte Seite anwählen, Seiten verschieben oder auch neue Seiten hinzufügen.


5. Arbeitsplatz: In diesem Fenster wählen Sie den Ordner in dem sich Ihre Bilder befinden.

6. Bilder: In diesem Fenster werden alle Bilder des Ordners angezeigt den Sie im Fenster Arbeitsplatz (5) ausgewählt haben.

7. Werkzeuge: In dieser Liste sind alle wichtigen Werkzeuge des Programms zusammengefasst.

8. Layouts: In diesem Fenster finden Sie zahlreiche Layouts und Hintergründe die Sie bei der Gestaltung der einzelnen Buchseiten verwenden können.

9. Statusanzeige: In der Statusanzeige werden allgemeine Informationen zum Programm angezeigt.

 
Schobuk-publisher
 
Projekt starten

Starten Sie ein neues  Projekt in dem Sie im Startassistenten auf das Symbol Neues Projekt klicken oder wählen Sie Neu aus dem Programmmenü bzw. Neues Projekt anlegen aus der Symbolleiste.

Schobuk-publisher
Arbeitsbereich

Der Arbeitsbereich bildet den Mittelpunkt der Software. Hier nehmen Sie die Gestaltung der einzelnen Seiten vor. Es wird immer eine Doppelseite, also Rückseite und Vorderseite einer einzelnen Seite angezeigt. Je nach gewähltem Layout werden Platzhalter für Bilder und Texte an unterschiedlichen Positionen auf den Seiten dargestellt. Bilder können Sie kinderleicht per Drag & Drop aus dem Fenster Bilder einfügen. Um einen Text einzufügen, machen Sie einen Doppelklick auf den entsprechenden Textplatzhalter. Es öffnet sich der Texteditor in dem Sie Ihren Text formatiert eingeben können.

Schobuk-publisher Texteditor
 
Texteditor


Nach einem Klick auf den Texteditor wird ein Textplatzhalter eingefügt. Mit einem Doppelklick öffnet sich der Texteditor. Hier können Sie alles das machen, was Sie von einer Textbearbeitungssoftware kennen: Schriftart, Farbe und Größe des Textes anpassen, Gliederung anlegen, Nummerierung einfügen, Texthalter drehen und/oder spiegeln.

Schobuk-publisher Rahmen


Bilder einfügen

Wählen Sie im Fenster Arbeitsplatz den Order in dem sich Ihre Bilder auf der Festplatte oder externen Datenträgern befinden. Ihre Ordner werden übersichtlich in einer Baumstruktur angezeigt, wie Sie es auch vom Windows Explorer her kennen. Durch Klick auf die Plus- bzw. Minus-Symbole lassen sich Äste ein- und ausblenden. Klicken Sie auf das gewünschte Bild, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und bewegen Sie die Maus auf einen Bildplatzhalter.