Save the date mal anders: Zeitung – ein neuer Trend


Hast Du keine Lust auf klassische Save-the-date-Karten? Dann gestalte doch eine Save-the-Date-Zeitung und verschick diese an Deine Hochzeitsgäste!

Sobald das Hochzeitsdatum feststeht, kannst Du alle Gäste über den Hochzeitstermin informieren.
Eine Zeitung bietet tolle Möglichkeit: Schreibe mit Deinem Partner Eure Kennenlern-Geschichte auf und sende diese dann an Eure Gäste. Vor allem die Verwandten oder Bekannten, mit denen Ihr sonst eher wenig Kontakt pflegt, können mit der Save-the-date-Zeitung über Eure Love Story im Detail informiert werden.

Hochzeitsrätsel oder Sudoku-Rätsel

Welche Informationen gehören in die Save-the-date-Zeitung?
Love Story: Erzählt eine schöne Kurzgeschichte rund um Euer Zusammenkommen. Teilt Eure schönsten Momente mit Eurer Familie, Euren Freunden und Bekannten. Wo und wann habt Ihr Euch zum ersten Mal gesehen. Wer hat den erste Schritt getan? Wann habt Ihr Euch Euren erster Kuss gegeben?


Heiratsantrag: Vergesst nicht, über den Heiratsantrag etwas zu schreiben. Jeder ist irgendwie neugierig darauf, zu wissen, wie es war. Vielleicht könnt Ihr mit dem ersten offiziellen Foto den Antrag besser schildern.

Eltern: Stellt Eure Eltern und Geschwister vor. Vielleicht war das Kennenlernen mit den Eltern ein lustiges Ereignis. Solche Geschichte würzen die Zeitung erst so richtig.

Fotos: Sie sagen viel mehr als Texte. Zeigt Eure schönsten Augenblicke Eurer Love Story – der erste Urlaub oder Ausflug, die erste gemeinsame Wohnung.

Trauzeugen: Stellt kurz Eure besonderen Personen wie Trauzeugen vor. Somit haben Eure Gäste direkte Ansprechpartner für Fragen rund um die Hochzeit.

Infos: Falls einige Events vorgesehen sind, dann schreibt darüber. Wo und wann finden Junggesellen- und Junggesellinnenabschied, Polterabend, standesamtliche Trauung, kirchliche Trauung und andere Termine statt.

Womit gestalten und wo drucken?


Gestaltung: Ihr seid keine Layoutdesigner und eine Agentur damit zu beauftragen, ist zu teuer? Keine Sorge mit Schobuk-Publisher könnt Ihr Zeitungen bereits ab einem Umfang von acht Seiten erstellen. Der Publisher ist kostenlos und verlangt keine Vorkenntnisse. Ihr könnet einfach eigenen Layout erstellen: Text Stil, Farbe und Größe dürfen verändert werden. Eigene Bilder dürfen unbegrenzt und auf allen Seiten eingefügt werden und mit Rahmen gestaltet werden.

Format:
Ihr könnt Eure Save-the-date-Zeitung wie eine Tageszeitung gestalten. Auf der Schobuk-Website findet Ihr das Produkt Zeitung. Die Zeitungen werden im Format 46,4 cm x 32,4 cm. Gedruckt – jeweils 4 Seiten pro Bogen. Das Blatt wird in der Mitte gefaltet. So bekommt Ihr ein 23,2 cm x 32,4 cm geschlossenes Format. Die Zeitungen sind auf Zeitungspapier gedruckt und mit zwei Klammern geheftet, damit die Seiten nicht auseinanderfallen. Die Software beinhaltet auch die Formate in den Größen A4 wie ein glänzendes Magazin. Oder wer die Zeitung kleinhalten möchte, entscheidet sich für das Format A5.

Umfang: Der Umfang Eurer Save-the-date-Zeitung hängt von Eurem Einfallsreichtum ab. Aber so eine Zeitung muss nicht dick sein – acht Seiten sind ausreichend.

Druck: Wenn Eure Zeitung fertig ist, könnt Ihr Eure Save-the-date-Zeitung direkt über die Software bestellen. Wir drucken und liefern direkt zu Euch nach Hause. Unsere Druckerei bietet Digitaldruck an, speziell für kleine Auflagen ab 1 Exemplar.

Probiert es einfach aus:

 

Du suchst das besondere Hochzeitsgeschenk für einen Freund

Eine Hochzeitszeitung ist weit mehr als nur ein kleines Präsent für ein Hochzeitspaar. Mit der Hochzeitszeitung können Sie dem Brautpaar, aber auch den Gästen, eine völlig individuell erstellte Zeitung z.B. mit Hochzeitsdatum, Steckbriefen, Horoskopen oder Gratulanten zur Verfügung stellen. Dabei ist es mit unserer Software denkbar einfach, Hochzeitszeitungen personalisiert auf das Brautpaar hin zu erstellen. Egal, ob mit pikanten Details, manch kleiner Jugendsünde, Hochzeitsrätseln oder anderen Beiträge, wie Anekdoten aus der Junggesellenzeit der Braut oder des Bräutigam.